Home » Leistungen » Erdstatische Berechnungen

Erdstatische Berechnungen

Mithilfe von erdstatischen Berechnungen wird die Standsicherheit von natürlichen und künstlichen Böschungen im Locker- und Festgestein beurteilt. Außerdem bilden die erdstatische Berechnungen die Basis für die Sicherheit von Bauwerksgründungen aller Art. Sie sind ein wesentlicher Teil von Standsicherheitsuntersuchungen und Gründungskonzepten.

  • Baugrubenverbauten (Spundwand, Nagelwand, Pfahlwand, etc.) inkl. Bemessung allfälliger erforderlicher Steifen und Anker/Nägel
  • Verbauten für Leitungsgräben und Kanäle
  • Unterfangungen (Konventionell, DSV, Pfahlwand, Nagelwand, etc.)
  • Böschungsbruch, Geländebruch, Gesamtstandsicherheit
  • Grundbruch, Gleiten, Kippen
  • Setzungsberechnung
  • Spreizdruckversagen
  • Standsicherheit von Dämmen (alle Nachweise gemäß vorhandener Normen, Richtlinien und Regelwerken)
  • Hangsicherungen, Sanierungsmaßnahmen bei Rutschungen
  • Stützbauwerke (Winkelstützwände, Trockensteinmauern)
  • Bodenvernagelungen
  • Wirtschaftliche Bemessung von Mastfundamenten nach dem Verfahren von Steckner
  • Geogitterbewehrte Stützkonstruktionen (Bewehrte Erde)
  • Pfahlgründungen
  • Bodenverbesserungen
  • Versickerungsanlagen (Sickerschächte, Rigole, Sickermulden, etc.)

Ingenieur Geotechnik Linz Wien Salzburg

Haben Sie noch Fragen zu Erdstatischen Berechnungen?

Sie suchen einen Fachmann für Erdstatische Berechnungen? Wir helfen weiter!
Sie erreichen uns telefonisch unter: +43 732 23 16 55 oder per E-Mail: zaussinger[at]ibbg.at.